Pebble jetzt auch offiziell in Deutschland

Pebble Order DE

Endlich! Nun kann auf der offiziellen Pebble Webseite getpebble.com die Smartwatch auch nach Deutschland ausgeliefert werden. Der umständliche Bezug der Uhr über ein Freightforwarder ist somit nicht mehr erforderlich.

Der Preis für die Pebble Steel beläuft sich momentan auf $249 und für die Pebble Classic auf $150. Die Versandkosten sind bereits in dem Preis enthalten.

Pebble Steel Back wieder verfügbar bei getpebble.com

Durch die hohe Nachfrage nach Pebble Steel in schwarz sind die Bestände leer gelaufen. Nun ist auch die schwarze Pebble Steel wieder erhältlich auf getpebble.com.

Pebble Steel

Aufgrund der hohen Nachfrage wird Pebble Steel auch weiterhin mit zwei Armbändern ausgeliefert: Steel- und Leder-Band.

Leider ist es immer noch nicht möglich die Pebble Steel nach Deutschland liefern zu lassen. Mittels unseres Partners Shipito könnt ihr euch die Uhr aber einfach über Österreich nach Deutschland liefern lassen. Die Gesamtkosten dafür werden etwa auf 325EUR belaufen.

CNN Money Interview mit Eric Migicovsky

Im Interview mit CNN Money verrät Pebble-Gründer Eric Migicovsky, dass sein Unternehmen bereits über 400.000 Smartwatches verkauft hat. Ca. 85.000 dieser Uhren wurden bereits bei der bahnbrechenden Kickstarter-Kampagne 2012 vorbestellt und haben dem Unternehmen so über 10,3 Millionen US-Dollar eingespielt.

Anfang 2014 folgte neben der klassischen Pebble im Kunststoffgehäuse die Deluxe-Variante Pebble-Steel aus Stahl, Leder und Gorilla-Glas.

Die steigende Nachfrage nach Smartwatches sichert Pebble auch längerfristigen Erfolg im Geschäft. So waren es Anfang 2014 noch ca. 45 Mitarbeiter im Pebble-Team. Heute zählt das Team schon über 70.

Der Pebble-Store, der seit Anfang des Jahres verfügbar ist, umfasst bereits über 1.000 Apps und mehr als 12.000 registrierte Entwickler.

Weiterhin gibt Eric an, dass Pebble zukünftig bei neuen Modellen die Akkulaufzeit verlängert und moderne Display-Technologien verwenden wird.

Pebble App Challenge 2014 Gewinner: Smartwatch+

Im Rahmen des Pebble AppStore gab es eine Pebble App Challenge, bei der Pebble-Fans die beste App auswählen konnten. Die App Smartwatch+ von Rober Hesse hat den Wettbewerb knapp gewonnen. Damit geht das Preisgeld in Höhe von $5000 an den Autor dieser App.

Banner-Smartwatch -FINALS_robhh

Smartwatch+ App ermöglicht die Anzeige zusätzlicher Informationen auf der Pebble-Smartwatch wie Wetter, Akku-Status, Aktienkurse, aktuelle GPS Position, letzte Termine und Erinnerungen vom Kalender. Zusätzlich können einige Handy-Funktionen von der Uhr gesteuert werden.

Pebble App 2.0 für Andoid

Kürzlich hat das Pebble-Team Pebble App 2.0 für Android veröffentlicht. Hier gibt es die übersetzten Release Notes:

  • Komplett überarbeitetes Benutzerinterface – Watchapp Ordner ermöglicht Stöbern, Finden und Installieren der letzten Watchapps für Pebble.
  • Watchapp Locker: Hält dich über Neuigkeiten zu deinen Lieblingsapps auf dem Laufenden und verwaltet diese auf deiner Pebble Smartwatch.
  • Liste älterer Benachrichtigungen wird in der Pebble gespeichert.
  • Watchapps die zum Internet verbinden um Daten wie Standort oder Wetter zu holen, benötigen die Pebble Android App auf dem Smartphone.
  • Dieser Release unterstützt nur eine einzuge Pebble-Uhr. Benutzer mehrerer Uhren werden in späteren Releases beglückt.

Pebble App 2.0 für Andorid @ Google Play.

Pebble Appstore für iOS verfügbar

Wie bereits letzten Monat bei der CES 2014 angekündigt, hat das Pebble Team nun den Pebble Appstore gestartet.

Pebble Appstore

Der Appstore ist über die Pebble App für iOS und Andriod Geräte erreichbar, sodass die Pebble Apps und Watchfaces direkt vom Smartphone ausgewählt werden können.

Zunächst wurde jedoch leider nur die Pebble App für iOS mit dem Appstore aktualisiert. Das Update für Android folgt in Kürze.

Neuer Partner: Shipito

Shipito ist ein Freightforwarding Dienst, der neben USA auch eine Niederlassung in Österreich hat. D.h. Waren aus aller Welt können zur Shipito-Adresse nach AT versendet werden und von dort wird die Ware an deine Adresse in Deutschland weiterversendet.

Da der Import der Pebble nach Österreich problemlos möglich ist und die Pebble innerhalb der EU verschickt werden kann, ermöglicht Shipito eine Lieferung der Pebble nach Deutschland.

Es folgt eine kleine Anleitung:

  • Anmeldung bei Shipito.at (8,50 USD Einzahlung, die für die Weiterleitung des 1. Pakets verwendet werden kann)
  • Dadurch erhälst du US-Adressen, sowie eine Adresse in Österreich, die sofort nach der Anmeldung im Konto einsehbar sind
  • Die Adresse in Österreich (Vorname Nachname, Rastenfeld XXX, Suite XXXXX, 3542 Rastenfeld AT) gebt ihr dann bei getpebble.com als Lieferadresse ein
  • Das Paket wird dann über DHL in Österreich zugestellt (dabei fällt für Österreich eine Einfuhrsteuer von 29,95 EUR an)
  • Sobald das Paket bei Shipito eingetroffen ist, wird es in eurem Konto eingebucht, fotografiert und ihr werdet per Mail benachrichtigt
  • Danach loggt ihr euch bei Shipito ein, füllt die Zollinhaltserklärung aus (notwendig für die Versicherung des Weiterversands)
  • Zuletzt wählt ihr die Versandart von Österreich nach Deutschland aus (Österreichische Post AG 22 USD oder FedEx Economy 29,42 USD / Priority)

Gemäß einigen Erfahrungsberichten in unserem Forum dauert der Versand von Hong Kong nach Österreich etwa eine Woche. Bei der Versandart Post.at wird es weitere 2-4 Tage dauern, bei FedEx zwischen 2-3 Tagen.

Kostenübersicht
150$ Pebble Smartwatch
8,50$ Shipito Weiterleitung
22$ Post.at Weiterleitung
40$ Zolleinfuhr für Österreich
220,50$ => ca. 165€ Summe

Preislich liegt die Pebble mit diesem Bezugsweg ein Stück unter dem aktuellen ebay Preis für Pebbles. Natürlich ist diese Möglichkeit auch besonders interessant für die neue Pebble Steel, da diese so neu ist und noch keine Angebote im ebay existieren.

Das Feedback zu Shipito in unserem Forum ist sehr positiv. Der Shipito Mitarbeiter (Daniel) in Österreich ist sehr hilfsbereit, reagiert schnell und spricht deutsch (natürlich mit österreichischem Akzent *gg*).