Black Friday 2014: Schnäppchen-Jäger aufgepasst!

Ende der Woche ist es mal wieder soweit: Am 28. November 2014 ist wieder Black Friday. Nicht nur in der USA, sondern auch hierzulande gibt es viele (Online-) Stores mit ordentlichen Rabatten auf Technik.

Bei Amazon gibt es nicht nur Rabatte am Freitag, sondern im Rahmen der “Cyber Monday Woche” die ganze Woche vom 24.11. bis zum 1.12.2014 jeweils morgens von 9 bis abends 23 Uhr. Dabei wird jede 15 Minuten ein neues Angebot veröffentlicht. Hier ist nicht auszuschließen, dass auch eine Pebble Smartwatches zum Schnäppchen wird.

Amazon Cyber Monday

Falls nicht, gibt es erfahrungsgemäß am Black Friday auch im Offiziellen Pebble Store bei getpebble.com immer das ein oder andere Schnäppchen.

Update 28.11.2014: Auf getpebble.com gibt es heute am Black Friday die Pebble Steel für 199 EUR (20,- Rabatt) und die Pebble Classic für 115 EUR (14,- Rabatt).

Pebble Firmware 2.8

Ab sofort gibt es die Pebble Firmware in Version 2.8, die einige interessante Neuerungen mit sich bringt. Durch das Update werden Benachrichtigungen in über 80 Sprachen angezeigt.

Pebble Benachrichtigungen in 80 Sprachen

Nicht nur die Pebble Uhr selbst, sondern auch die Pebble App für Android wurde in diesem Zusammenhang aktualisiert. Die App erscheint nun in einem komplett neuem Design, dass an Android 5.0 Lollipop angepasst wurde. Mit der neuen App werden nun alle Benachrichtigungen angezeigt, was zuvor auf die unterstützen beschränkt war. Welche Benachrichtigungen angezeigt werden und welche nicht, lässt sich einstellen.

Durch das Update können jetzt auch aktuelle Anrufe mit der Uhr beendet werden.

Da das automatische Staged-Rollout Verfahren für dieses Update angewendet wird, kann es noch einen Moment dauern, bis sich die Software bei euch aktualisiert.

Pebble senkt Preise

Pebble senkt die Preise aller Smartwatch Modelle um 20€. So gibt es nun im offiziellen Online-Shop getpebble.com die klassische Pebble-Smartwatch jetzt ab 129€ statt 149€ und die Pebble Steel für 229€ statt 249€.

Pebble Firmware v2.5

Kürzlich wurde die Firmware von Pebble in Version 2.5 veröffentlicht. Mit dem Update kommen nicht nur die üblichen Bugfixes, sondern auch einige neue Features.

* Emojis Support
* Interner Kompass
* iOS 8 Support
* Bugfixes und Verbesserung der Stabilität

Eine Meldung zum Firmware-Update sollte automatisch erscheinen. Eine manuelle Installation ist alternativ auch möglich über Pebble-App -> Support -> Check for Updates.

Pebble Firmware Version 2.5

Pebble jetzt auch offiziell in Deutschland

Pebble Order DE

Endlich! Nun kann auf der offiziellen Pebble Webseite getpebble.com die Smartwatch auch nach Deutschland ausgeliefert werden. Der umständliche Bezug der Uhr über ein Freightforwarder ist somit nicht mehr erforderlich.

Der Preis für die Pebble Steel beläuft sich momentan auf $249 und für die Pebble Classic auf $150. Die Versandkosten sind bereits in dem Preis enthalten.

Pebble Steel Back wieder verfügbar bei getpebble.com

Durch die hohe Nachfrage nach Pebble Steel in schwarz sind die Bestände leer gelaufen. Nun ist auch die schwarze Pebble Steel wieder erhältlich auf getpebble.com.

Pebble Steel

Aufgrund der hohen Nachfrage wird Pebble Steel auch weiterhin mit zwei Armbändern ausgeliefert: Steel- und Leder-Band.

Leider ist es immer noch nicht möglich die Pebble Steel nach Deutschland liefern zu lassen. Mittels unseres Partners Shipito könnt ihr euch die Uhr aber einfach über Österreich nach Deutschland liefern lassen. Die Gesamtkosten dafür werden etwa auf 325EUR belaufen.

CNN Money Interview mit Eric Migicovsky

Im Interview mit CNN Money verrät Pebble-Gründer Eric Migicovsky, dass sein Unternehmen bereits über 400.000 Smartwatches verkauft hat. Ca. 85.000 dieser Uhren wurden bereits bei der bahnbrechenden Kickstarter-Kampagne 2012 vorbestellt und haben dem Unternehmen so über 10,3 Millionen US-Dollar eingespielt.

Anfang 2014 folgte neben der klassischen Pebble im Kunststoffgehäuse die Deluxe-Variante Pebble-Steel aus Stahl, Leder und Gorilla-Glas.

Die steigende Nachfrage nach Smartwatches sichert Pebble auch längerfristigen Erfolg im Geschäft. So waren es Anfang 2014 noch ca. 45 Mitarbeiter im Pebble-Team. Heute zählt das Team schon über 70.

Der Pebble-Store, der seit Anfang des Jahres verfügbar ist, umfasst bereits über 1.000 Apps und mehr als 12.000 registrierte Entwickler.

Weiterhin gibt Eric an, dass Pebble zukünftig bei neuen Modellen die Akkulaufzeit verlängert und moderne Display-Technologien verwenden wird.